Farbmanagement, Color-Management Grundlagen [1003]

für Produktion, Auftragsvergabe und Druckabnahme

Die Farbreproduktion beinhaltet zahlreiche Arbeitsschritte von der Analog- oder Digitalfotografie über Layout- und Designvorbereitungen bis hin zu Proof und Druck. Dabei ist entscheidend, dass die Farben exakt von einem Gerät auf das an­dere übertragen werden und die Monitordarstellung der einzelnen Farben möglichst denen im endgültigen Printprodukt entsprechen.

Dieses Seminar gibt Ihnen einen umfassenden Einblick in das Thema Color-Management. Es erklärt Begriffe, stellt (Mess-)Werkzeuge vor und zeigt sowohl Möglichkeiten als auch Grenzen auf. Wir geben verständliche Antworten, die Einkäufern, Auftraggebern und Mitarbeitern aus Kreativ- und Vorstufen-Abteilungen wertvolles Hintergrundwissen vermitteln.

Zusätzlich bekommen Sie zahlreiche Tipps, die Sie direkt am Arbeitsplatz umsetzen können.

Seminarinhalte:

  • Grundlagen der Farbtheorie
  • Grundlagen der Farbmetrik
  • Farbanpassung unter Repro-Bedingungen
  • der richtige Umgang mit Fotos aus der Digitalkamera
  • originalgetreues Anzeigen am Monitor, Softproof
  • originalgetreue Ausgabe auf Farbdruckern, Kontrakt-Proof
  • der Fogra-Medienkeil
  • RGB-, CMYK- und LAB-Farbräume
  • Bestimmung von UCR- und GCR-Parametern für den Druckprozess
  • Rendering Intents
  • Produktionssicherheit durch den Industrie-Standard ICC-Profile; Vorteile, Aufbau, Einsatz
  • grundlegende Konzeptionen beim Einsatz von Color-Management in Produktionsumgebungen
  • Ihre individuellen Fragen und Beispiele sind ausdrücklich willkommen.

Voraussetzungen:

keine

Seminardauer:

1 Tag (9:00 - 16:00 Uhr)

Kursart:

Vortrag, Diskussion, Fallbeispiele, max. 6 Teilnehmer

Seminarraum:

Unsere hellen und modernen Seminarräume sind mit aktueller Technik, einem lichtstarken Beamer, einer großen Leinwand und großzügigen Einzelarbeitsplätzen ausgestattet.

Diese Zusatzleistungen sind im Preis enthalten:

  • umfangreiche und praxistaugliche Schulungsunterlagen
  • das Teilnahme-Zertifikat
  • Mittagessen und Pausengetränke
  • ein USB-Stick mit Beispielen und Profilen

Teilnehmerstimmen:

  • die Diskussion anhand unserer Beispiele war super
  • gut strukturiert, logischer Aufbau und gut erläutert
  • lebendig dargestellt
  • das war besonders wertvoll/praxisnah:
    • der Praxis-Check von laufenden Projekten
    • konkrete Tipps zur Umsetzung / Erstellung von Druckdaten mit den jeweiligen Profilen, theoretisches Wissen und praktische Anwendungsbeispiele
    • konkrete Hinweise auf wichtige Einstellungen in Adobe-Anwendungen
    • Grenzen des Farbmanagement in der Praxis
    • Farbräume, Proof-Einstellungen für Auftragsvergabe
    • ziemlich alle Punkte waren sehr interessant und sehr gut „von oben nach unten“ erklärt. Sehr gut für Anfänger und Auffrischer.

Weitere Seminartipps:

Basiswissen DTP, Drucktechnik und Printprodukte – Technologien & Arbeitsabläufe | 1-tägig

Acrobat: Skripte schreiben und Skripte einsetzen | 1-tägig

Digital-Fotografie für Einsteiger: nützliches Fachwissen und richtige Bildgestaltung | 1-tägig

Kreativitätstechniken: Wie Sie die Ideen fließen lassen | 2-tägig

alle b.itmap-Seminare im Überblick

 

Dauer:

1 Tag, 9:00 - 16:00 Uhr

Termine

17.01.2019

26.03.2019

06.06.2019

02.09.2019

11.11.2019

Ort

b.itmap-Akademie, Köln

Preis

525,00 € zzgl. MwSt.

= 624,75 € inkl. MwSt.

= für Frühbucher

bei Anmeldung bis 90 Tage vor Seminarbeginn:

472,50 € zzgl. MwSt.

= 562,27 € inkl. MwSt.

Fördergelder nutzen

Mit Fördermitteln bis zu 50% sparen

Firmenschulung? Gern!

Bei Ihnen vor Ort oder in unseren Seminarräumen in Köln. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage. Oder Sie rufen uns an (0221) 80 25 4.0

Anmeldung

mit unserem PDF-Anmeldeformular Anmeldeformular
per Fax: (0221) 80 25 4.25

oder formlos per E-Mail: info@bitmap-gmbh.de

 

immer auf dem Laufenden bleiben: abonnieren Sie unseren Newsletter

 

b.itmap Akademie | Seminarkatalog | PDF Download

Seminarkatalog – PDF Download 

Weiterbildungsqualität, die überzeugt.

Unsere Kurse sind von den zuständigen Prüfungs- und Beratungsstellen (IHK, Bundesministerium für Bildung und Forschung) geprüft und als förderwürdig anerkannt.